Allgemein

Vorläufig bis –xy– geschlossen, April wird geöffnet, evt.

Posted by | Allgemein | No Comments

Aufgrund von Corona bleibt das Museum und Café vorläufig geschlossen.

Am 24 März 2021 kommt das Fernsehen. Bis dahin wird alles auf Vordermann gebracht. Im April öffnen wird dann die Türe für euch! vielleicht…

Unsere üblichen Öffnungszeiten sind Sonntags 11 – 17 Uhr.

Führungen sind auf Anfrage schon ab 4 Personen möglich. Gerne bieten wir kurzfristig Ihnen eine Führung auf Anfrage an, sobald der Infektionsschutz es wieder zulässt.

Bitte halten Sie sich bei einem Besuch an die allgemeinen Hygienevorschriften. Beim Besuch sollten Sie einen Mund & Naseschutz tragen. Im Cafe oder unserem neuen Innenhof dürfen Sie ihn gerne ablegen.

 

 

120 Jahre Käserei Risch in Endingen seit 27 März 1900

Posted by | Allgemein | No Comments

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich wollen wir Sie einladen zum 120 jährigen Bestehen der Käserei Risch in Endingen. Am 27 März 1900 wurde der Bauantrag für die Käseinstitution an der Rempartstraße 7 in Endingen gestellt. Inzwischen hat sich die ehemalige Käserei in ein bekanntes Käsereimuseum mit Cafe verwandelt. Käsereimeister Roald Ross führt Sie gerne fachkundig und unterhaltsam durch das Museum. Das Käsereimuseum-Team sorgt für das leibliche Wohl. Bald feiern wir zusammen mit Ihnen.

16.05.21 nächste Öffentliche Führung für 14,75 € mit Käseprobe

Posted by | Allgemein | No Comments

Am Sonntag den 16 Mai 2021 ist es wieder soweit:.am Internationalen Museumstag.

bieten wir eine Öffentliche Führung an.

Das Käserei-Museum hat historische Wurzeln. In einer ehemaligen Käserei zeigen wir Ihnen Käsesgeschichte. Ab dem Jahr 1901 hat Seraphin Risch die Milch, die in den Gemeinden Endingen und Forchheim erzeugt wurde, in seinem Anwesen Rempartstr. 7 verarbeitet. Er vererbte der Stadt Endingen 300 Exponate.

Diesem Erbe will das Museumsteam – von der Stadt Endingen unterstützt – gerecht werden. Das Museum steht offen für alle Menschen, die auf dieses köstliche Lebensmittel Käse nicht verzichten wollen und neugierig auf seine Geschichte(n) sind.

Dazu findet am 16.05.2021 um 11.30 die fünfte öffentliche Führung unter dem neuen Betreiber Fridtjov Ross statt.  Eine Führung mit Hygieneschulung ist diesen Sonntag um 11:30, bei guten Wetter im Innenhof. Anschließend gibt es die Möglichkeit eine kleine Auswahl von Käsen zu verköstigen, gerne auch überbacken. Wir bitten um Anmeldung, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt, unter:

Kaesereimuseum@posteo.de

oder

0176 6966 1135

Feiern im Käsereimuseum

Posted by | Allgemein | No Comments

IMG_2048

Betriebsfeier bei Raclette und Käse

Gerne bieten wir Ihnen unteranderem nach einer Führung im Käsereimuseum unsere Räume für Ihre Betriebsfeiern an. Fragen Sie nach einem Individuellen-Angebot. Wir bieten eine Führung zu individuellen Terminen im Käsereimuseum an.
Raclette: Traditonelles Raclette mit Kartoffeln, Brot, Grüner Pfeffer und Knoblauch.
Unser Angebot: Raclette ab 25 Euro pro Person inkl. Führung im Käsereimuseum.

Geben Sie uns bescheid. Anfragen: kaesereimuseum@posteo.de

Gerne bestellen wir aber auch ein indiviudelles Menue für Ihre Veranstaltung.

 

 

Führung: Der Frauenstammtisch aus Bad Krozingen

Posted by | Allgemein | No Comments

Am 12.3.2014 war der Frauenstammtisch aus Bad Krozingen zu Besuch im Käserei Museum. Frau Pelzer, die Organisatorin, kam mit Ihren Damen um 15 Uhr mit den öffentlichen Verkehrsmittel. Der Endinger Bahnhof lieg genau 50m vor der Eingangstüre. Nach der Führung haben Sie bei Wein und Käseverkostung sowie Kaffee und Kuchen den Nachmittag genossen.

Frauenstammtisch Bad Krozingen

 

 

 

Führung: Die Jungscharkids aus Wasser

Posted by | Allgemein | No Comments
Jungschar Wasser

Jungschar Wasser

In der Fasnachtsferienwoche, am 6.3.2014, besuchte die Kinder- und Jugendgruppe der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde die Käserei Monte Ziego in Teningen.

Die Gruppe, bestehend aus 32 Kindern und deren Eltern, wurde von Frau Reinbold herzlich empfangen. Sie erklärte der Gruppe den Vorgang von der Ziegenmilch bis zum Ziegenkäse. Um diesen Vorgang zu Veranschaulichen durften wir Molke probieren, die Geschmacklich ähnlich war wie Buttermilch. Im Kühlraum stellte sie uns die Produktvielfalt der Käserei Monte Ziego vor.

Anschließend fuhren wir in das davon unäbhängige Käserei Museum nach Endingen, dort erklärte uns Frau Reinnbold die Käseherstellung in früheren Jahren. Ein Highlight für die Kinder war, die Verkostung verschiedener Käsesorten, die auf Brot serviert wurden. Zur Auswahl gab es Frischkäse mit Curry, Kräutern, Oliven und Tomaten. Der Käse überzeugte Geschmacklich sehr, viele kauften gleich einige Packungen.

 

Führung: exCursio im Käsereimuseum Endingen, sowie in der Käserei Monteziego

Posted by | Allgemein | No Comments

exCursio in der Teninger Käserei Monteziego und im dazugehörigen Käsemuseum Endingen

Auf  Grund der Stadt – Land – Partnerschaft mit Teningen hatte sich der Bürgerverein Betzenhausen – Bischofslinde diesmal eine Führung in der Partnergemeinde ausgesucht. Die Vorbereitung und Exkursionsdurchführung lag in den Händen von Helmut Schiemann, der u.a. in der Partnerschaftsgruppe Teningen des Bürgervereins Betzenhausen – Bischofslinde mitwirkt.

Am 13. Februar 2014 um 14:00 Uhr trafen sich 19 Mitglieder des Bürgervereins in Teningen zu einer Führung durch die Monteziego Käserei.  Die Führung stand unter dem Motto „Käse erleben“. Die Gästeführerin war Monika Reinbold, die auch als Burgfräulein Brigitte von Landeck, Führungen auf der Burgruine Landeck anbietet. Frau Reinbold hatte sehr viel zu berichten.  Die Entstehungsgeschichte der Käserei, der Anfang mit vier Ziegen; die Frage, „was machen wir mit der Milch?“, das alles führte schließlich zum Aufbau der Käserei Monteziego. Dann die Qualität der Produkte und die Sortenvielfalt, auch ausgefallene Produkte z.B. Schwarzwälder Kirsch Käse, oder Ziegenfrischkäse-Rollen als Honig Sesam, Bruschetta und Quitte-Vanille. Die eigentlichen Produktionsräume durften wir, auf Grund strenger Hygiene-und Sauberkeitsanforderungen, nur von außen besichtigen. Wir erfuhren, wie der Ziegenkäse hergestellt wird, wo die Ziegenmilch herkommt und warum der Ziegenkäse so gut schmeckt und niemals „böckelt“.   Unter dem Namen Mona Liesl stellt die Käserei auch mit Schwarzwälder Kuhmilch verschiedene Käsesorten her. Sehr beeindruckend war auch, dass Monte Ziego seit Beginn Demeter- zertifiziert ist, und dass Mona Liesl das Biolandsiegel trägt. Um natürliche Kreisläufe zu nutzen, wird zur Strom- und Prozesswärmegewinnung Molke eingesetzt.

Nachdem wir die Käserei besichtigt hatten, fuhren wir nach Endingen in das unabhängige Käsereimuseum. Hier erfuhren wir wie der Käse in der nahen und fernen Vergangenheit hergestellt wurde. Auch die Geschichte, wie der Käse sich in den verschiedenen Regionen verbreitet hat. Viele Gegenstände zur Butterherstellung und Verarbeitung, zur Käseherstellung und Verarbeitung, Melkgeschirr und eigentlich alles was mit Milch bis zum Endprodukt zu tun hat, konnten wir uns hier ansehen und von Frau Reinbold erklären lassen. In dem Museum gibt es auch einen Käseladen, mit den Käsesorten von Monteziego. Nach der Besichtigung gab es eine Käseverkostung mit vielen Käseköstlichkeiten und auch die Möglichkeit, einen guten Wein dazu zu trinken.  Ein gelungener Nachmittag!

Helmut Schiemann, Betzenhausen